Imst und seine Traditionen, Kultur und Geschichte.

  • Fasnacht in Imst ...
    Fasnacht in Imst ...
  • Das Schemenlaufen ist seit kurzem UNESCO-Kulturerbe.
    Das Schemenlaufen ist seit kurzem UNESCO-Kulturerbe.
  • Schemenlauf in Imst: einer der Höhepunkte der Fasnacht im Alpen-Raum.
    Schemenlauf in Imst: einer der Höhepunkte der Fasnacht im Alpen-Raum.
  • Imst die 42-Brunnenstadt - 18 historische Exemplare: Jeden Freitag Brunnenführung!
    Imst die 42-Brunnenstadt - 18 historische Exemplare: Jeden Freitag Brunnenführung!
  • Die Kneipanlage Frauenbrunnen in Tarrenz direkt am Gurgltal-Radweg (seit 1994) .
    Die Kneipanlage Frauenbrunnen in Tarrenz direkt am Gurgltal-Radweg (seit 1994) .
  • Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit dem höchsten Turm in Tirol.
    Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit dem höchsten Turm in Tirol.
  • Highlight im Advent Der Weihnachtsmarkt in Imst bei der Johanniskirche.
    Highlight im Advent Der Weihnachtsmarkt in Imst bei der Johanniskirche.
  • Der Weihnachtsmarkt in Imst bei Nacht.
    Der Weihnachtsmarkt in Imst bei Nacht.
  • Die Schloss Brauerei Starkenberg.
    Die Schloss Brauerei Starkenberg.

Stadt der Brunnen. Heimat des ersten SOS Kinderdorfes. Fasnachts-Hochburg der Alpen. Kulturelles Veranstaltungszentrum der Alpen. Museen, Konzerte, Ausstellungen, Kunst, Brauchtum. Imst macht es seinen Gästen sehr einfach, den Allgag zu vergessen und den Moment zu genießen!

Weit ins 13 Jahrhundert zurück führt uns das bunte Treiben der Tiroler Fasnacht. Der Brauch treibt den Winter aus und leitet die Fastenzeit ein. Höhepunkt des traditionellsten Karnevals der Alpen ist der „Imster Schemenlauf“, der die Kleinstadt alle vier Jahre in einen Ausnahmezustand versetzt: 800 Imster Männer stecken hinter den Masken der Roller, Scheller, Sackner, Spritzer, Bären, Hexen usw. Mit dem 12-Uhr-Läuten der Imster Pfarrkirche startet das traditionelle Schauspiel, bei dem die Schemen und die kunstvoll gefertigten Fasnachtswägen den großen Umzug durch Imst starten. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch das alljährlich stattfindende „Auskehren“ am Fasnachtsdienstag.

Die 42-Brunnen Stadt hält noch mehr Kulturelles und Sehenswertes bereit zum Schauen, Staunen und Erleben: die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit dem höchsten Turm Tirols und 17 weitere Kirchen und Kapellen im Gurgltal, das 700 Jahre alte Schloss und die 200 Jahre alte Brauerei Starkenberg mit Österreichs meist prämiertem Bier und dem Bierschwimmbad. Wer mehr über die Geschichte der Fasnacht lernen will besucht das Haus der Fasnacht; im Museum im Ballhaus ist die Geschichte der Stadt Imst dokumentiert. Zahlreiche Kulturveranstaltungen, Musikevents wie das TschirgArt Festival, Theatervorstellungen der Bühne Imst Mitte, Kabaretts und Konzerte des Art Klub Imst und viele weitere Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung runden das kulturelle Angebot ab.